HOTELS IN WAIDRING

Glückshotel****s Waidringer Hof

Kontakt

homeWebseite

mailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mobile+43 - (0) 53 53/52 28

fax+43 - (0) 53 53/58 55


Familie Zardini
Dorfstraße 16
6384 Waidring
Österreich


Preise Pauschalen  Anfrage

at-t-pt-waidringerhof25

Der Waidringer Hof sichert seinen Gästen als 1. Tiroler Glückshotel allein durch seine Lage in der herrlichen Bergwelt der Kitzbüheler Alpen Glücksmomente auf ganzer Linie. Kräftig wurde dafür 2012 in neue Qualitätszimmer investiert, ebenso wie in ein SPA samt erfrischendem Badeteich, sowie in täglich hochwertige Kulinarik. Weil persönliches Glücksempfinden aber im Kopf beginnt, ergänzen spezielle Glücksseminare von Hannelore Fröhlich die Angebotspalette. Weiterlesen

Glück muss man haben! Der Waidringer Hof in Waidring, Tirol, ebnet vielfältig die Wege dazu. Als Glücksbringer erweist sich dabei in vorderster Front die Gastgeberfamilie Zardini. „Jeder trägt das Glück in sich, man muss nur seinen Weg dazu finden", strahlt Waltraud Zardini engagiert Lebensfreude aus.
Auch die traumhafte Umgebung der Kitzbüheler Alpen trägt mit ihren verlockenden Gipfeln, idyllischen Tälern und Almen, imposanten Felsformationen, romantischen Auenlandschaften, glasklaren Bergseen und der einzigartigen Flora und Fauna zum Glücksgefühl bei. Die Region PillerseeTal – auch Schatz in den Kitzbüheler Alpen genannt - ist aufgrund ihres weiten und sonnigen Tales eines der schönsten Erholungsgebiete Tirols. Jeden Tag lässt sich hier die Natur aufs Neue entdecken: Ob bei einem Ausflug zum Wildseeloder, in der Haslerschlucht, auf der Steinplatte und in den Loferer Steinbergen oder in der Waidringer Kneippanlage lässt es sich Ballast abwerfen, Kraft tanken und durchatmen! Bei einem Aufenthalt im Waidringer Hof spürt man jeden Morgen das köstliche Prickeln der würzigen Tiroler Bergwelt – einem Lebenselixier, das Körper und Geist auf Touren bringt.

Glückstage

Das Wohlfühlprogramm beginnt bei den 64 Zimmern, die in drei Kategorien unterschiedliche Geschmäcker erfreuen: Zum einen die neuen, geradlinig gestalteten Zimmer, die großstädtischen Flair zu alpinem Lifestyle formen. Doch auch die erst fünf Jahre älteren, besonders großzügigen Zimmer im „Landhaus" vermitteln durch ihren gepflegten Landhausstil umfassende Behaglichkeit.

Im überaus großzügig bemessenen Hotel findet sich immer ein Eck, um sich zurückzuziehen. Ob im traditionell-gemütlichen Barbereich, nicht nur beim täglich gebotenen Nachmittagskuchen oder den ultraschicken, vom Zusammenspiel aus Holz, Naturstein und oft in Brombeere gehaltenen neuen Nischen. Ohnehin fällt immer wieder das ausgetüftelte Farbkonzept ins Auge, das durch kräftige Brombeer-, Petrol- und Kaminrot-Tupfer bis in die neuen Gästezimmer wirkt.

Kulinarischer Glücksgriff

Geht es um die erklärte Harmonie von Körper, Geist und Seele, dann kommt dem kulinarischen Element eine besondere Bedeutung zu. Küchenchef Pavol Milan serviert Tiroler Küche mit mediterranem Touch, basierend auf regionalen Produkten. Die Speisen sind so komponiert, dass bei ihrem Genuss Glückshormone freigesetzt werden welche beim Gast für wahre Glücksmomente sorgen. Schon mit der täglichen „Morgenpost" am Frühstückstisch wird gleichermaßen lehrreich wie humorig aufs abendliche Glücksmenü eingestimmt.

Glückshormone

Raum und Zeit ist der wahre Luxus unserer Tage. Und dieser lässt sich im familiären Viersternhotel Waidringer Hof genießen. Immer wieder stößt man auf besondere Großzügigkeit, vor allem im neuen Wellnessbereich ruhe.alm und im sauna.dorf im Landhaus, wo man sich in 7 verschiedenen Saunen und Bädern - vom ländlichen „Backofen" bis zur Steinsauna in unterschiedlichsten Wärme-, Feuchtigkeits- und Aromavarianten - entspannen kann. Ergänzend zum Panorama-Hallenbad gesellt sich ein erfrischender Naturbadeteich mit beeindruckendem Bergblick. Intelligent getrennt erfreuen die kuschel.alm (nur für Erwachsene), sowie der ebenso neue Kinderspielplatz. Nicht nur hier fühlen sich Glückskinder wohl, während sich deren Eltern zum Beispiel in den neuen Ruheräumen oder bei der Massage im blüte.zeit SPA Streicheleinheiten für Körper und Seele gönnen. Für besonders Aktive bietet sich der kraft.platz an, ein modern ausgestatteter Fitnessraum mit Blick ins Grüne. Denn um das Glückshormon Serotonin auszustoßen bedarf es der Bewegung. Wenn das Glück kommt und geht, nimmt man es hier in der Tiroler Bergwelt am besten bei der Hand – und geht mit ihm in höchste Regionen.

Gipfelglück

„Glückseligkeit ist für mich, wenn ich am Berg oben stehe und mit der Natur eins werde". Nicht nur die Wirtin Waltraud Zardini empfindet so. Im nur 90 Minuten von München beziehungsweise 50 Minuten von Salzburg entfernten Waidring (Pillerseetal) ist die Steinplatte (1869 m) das herausragende Bergmassiv. Wobei der Gipfelsturm auf dreierlei Wegen erfolgen kann: Nur wenige Meter vom Waidringer Hof entfernt führt die Gondelbahn bis 200 Meter unter den Gipfel. Bei der Bergstation ergänzen mit der spektakulären Aussichtsplattform, dem Klettersteig und dem von Kindern geliebten Triassic Park Attraktionen für alle Altersstufen die wanderbare Bergwelt.

Eine weitere Variante zum Gipfelsturm besteht über die Mautstraße hinauf zur Stallenalm (1422 m). Das Schönste daran: Diese prächtige Almwirtschaft gehört zum Waidringer Hof. Hier regiert Hanspeter Zardini als richtiger Hüttenwirt und es kann hier auf Wunsch sogar das Almfrühstück der Halbpension genossen werden.

Die urige Stallenalm und der Waidringer Hof sind nicht nur im warmen Sommer sondern auch in den schneereichen Wintermonaten in Tirol ein beliebtes Urlaubsziel. In nur 200 m Entfernung zum Hotel befindet sich eines der Top 10 Skigebiete Europas – die moderne Panoramagondel auf die Steinplatte-Waidring. Wem das noch nicht genug ist, hat mit dem Regionalskipass Schneewinkel 157 km schneesichere Skipisten und 51 moderne Liftanlagen in den Kitzbüheler Alpen in der Tasche. Mit Rodelbahnen, Eislaufplätzen, Langlaufloipen und Schneeschuh-Verleihen wird den winterfreudigen Urlaubern auch jede Menge Alternativen zum Pistensport geboten!

Wege zum Glück

Weil persönliches Glücksempfinden im Kopf beginnt, ergänzen Selbsterfahrungsseminare die Angebotspalette. Kreatives Potenzial fördern und frische Lebensenergie tanken – das sind die Ziele der „Bewusstseins-Tage" mit Hannelore Fröhlich. Die Malerin und Autorin lebt den Teilnehmern vor, wie es sich „alterslos" leben lässt. Durch Selbstentfaltung, mehr Zeit für sich selbst, mehr Körperbewusstsein durch Bewegung, schamanische Trancereisen, Gespräche und gemeinsame Aktivitäten in der Natur zeigt Hannelore Fröhlich auf einfache Weise verschiedenste Wege zum Glück.